SFTP – Meine endgültige Lösung

Zum Thema SFTP habe ich hier http://wp.me/p3AHV9-dF  und hier http://wp.me/p3AHV9-fL schon geschrieben.

Dann habe ich per Zufall wieder mal dieses tolle Buch http://wp.me/p3AHV9-eR durchgeblättert und voilà die Lösung in Kapitel 6 ist genau das, was ich gesucht hatte.

Die frei erhältliche sshnet  Komponente ist wirklich sehr leicht einzubinden und der dazugehörige Code ist wirklich schlank und einfach nachzuvollziehen.

Wie heisst es doch so schön „Das Gute liegt oft so nah“, ich hatte immer wieder im Internet nach Lösungen gesucht, dabei hätte ich nur einen Griff ins Bücherregal machen müssen…

 

Extending SSIS with .NET Scripting

Als Fortsetzung meines unlängst absolvierten Kurses zum Thema SSIS habe ich mir dieses Buch zugelegt:

http://www.apress.com/9781484206393

Ich bin bereits von den ersten Seiten sehr angetan, das Buch ist leicht und flüssig geschrieben, viele Beispiele, genau mein Stil…

Zum Thema Debugging ist für mich beispielsweise der Tipp auf das Tool DebugView sehr wertvoll:

https://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/debugview.aspx

Vor SSIS 2012 ist es nämlich nicht möglich, Breakpoints in Script Komponenten zu setzen und die Anzeige der Fehlermeldung mit einer Message Box ist ja auch schon sehr angestaubt. Da ist dieses Tool mitunter Gold wert.

So da war es für den Anfang, aber ich werde sicher noch mehr von diesem wirklich tollen Buch zu berichten haben…

Microsoft BI – Dies und Das

Sehr gute Seite, vor allem diese Beiträge haben mir gefallen:

Three Best Practices for Power BI:

http://sqldusty.com/2015/07/31/three-best-practices-for-building-the-perfect-power-bi-solution/

Top Books for the Microsoft BI Pro:

http://sqldusty.com/2015/07/21/my-top-four-books-for-the-ms-business-intelligence-professional/

 

DAX Guide – Neues Buch

Irgendwie habe ich immer noch Mühe, mich so richtig mit DAX anzufreunden. Daher nehme ich den nächsten Anlauf und habe mir dieses Buch vorbestellt, klingt auf alle Fälle vielversprechend und die Authoren gehören ja definitiv zu den Profis auf diesem Gebiet:

http://www.sqlbi.com/books/the-definitive-guide-to-dax/

Meine Art von Fachbüchern

Fachbücher gibt es ja massig, aber mal ehrlich, leider sind diese oft eher langatmig geschrieben. Viel lieber sind mir das solche Bücher, die verschiedene Themen kurz anreißen und den Rest dem Leser überlassen. Wenn man dann weiß, wonach man suchen soll, findet man sicher im Internet weiterführende Literatur. Das ist mein Ding. Zwei solcher Bücher sind meiner Meinung nach:

Microsoft Business Intelligence Tools for Excel Analysts

und

Microsoft Azure SQL Database Step by Step

Über den Inhalt will ich mich nicht weiter aulassen, eigentlich kann man sagen, der Name ist Programm. Für mich ist die Erkenntnis aus beiden Büchern, dass es viele Möglichkeiten gibt, um ein Ziel zu erreichen. Kann Excel ergänzt um Power Pivot oder Power Query alleine ein Allheilmittel sein, ich  meine nicht. Ebenso ist Microsoft Azure sicher nicht in jedem Fall der richtige Ansatz. Aber wenn man die beiden Technologien intelligent miteinander vernetzt, dann ist man meiner Meinung nach auf einem guten Weg. Das nenne ich dann mal richtiges self-service BI und spannend ist das Ganze obendrein.

 

Power Query for Power BI and Excel – Kurze Buchrezension

Wie hier angekündigt, habe ich das Buch nun mittlerweile gelesen. Die hardfacts, auf ca. 240 Seiten kriegt man eine schnörkellose Einführung in Power Query. Das Buch liest sich sehr leicht und flüssig und kommt auch gleich zur Sache, was mir sehr entgegen kommt. Man erhält wirklich einen guten Überblick über Power Query, wobei ich jedoch meine, dass es schon eher als Einführung zu sehen ist. Man muss aber auch sagen, dass es sehr schwierig ist, Power Query alleine als die Mörderanwendung zu verkaufen. Richtig auf Touren kommt man wohl nur mit dem Gespann Power Query und Power Pivot. Ersteres ist das Tool um alle möglichen Daten anzuzapfen bzw. aufzubereiten, die eigentliche Analyse der Daten ist dann aber wohl definitv in Power Pivot besser aufgehoben.