Mein Platz im Data / BI Universum

Seit Jahren verfolge ich nun genau die Entwicklung der Power Platform.

Power BI verändert sich dabei derart rasch, dass ich in letzter Zeit mein Augenmerk vor allem auf konzeptionelle Neuerungen was den Umgang mit Daten angeht gelegt habe. Da ist für mich die Einführung von Power BI Dataflows mit Abstand die spannendste Neuerung. Wobei gibt es da nicht auch Data Flows in Azure? Eine Bank zu Power BI Data Flows ist diese Seite:

https://ssbipolar.com/?s=data+flows

Aber halt, was ist mit der Azure Datafactory vs. SSIS vs. Data Bricks – Einen Einstieg zu dieser Thematik bietet dieses Video:

https://myignite.techcommunity.microsoft.com/sessions/66770?source=TechCommunity

Flow und PowerApps mag ich deshalb, weil ich ursprünglich selbst mal reiner Entwickler war und es einfach Spaß macht, „Programme“ zu erstellen. Hier reizt es mich vor allem, eine sinnvolle Verbindung zwischen den Tools herzustellen.

Aber es gabt ja natürlich noch viel mehr. Ich will zumindest eine Ahnung vom traditionellen BI mit SSAS haben, daher will ich dieses Jahr noch die Prüfung Developing SQL Data Models ablegen. Damit hätte ich dann meinen MSCE in Data Management and Analytics.

Nur mittlerweile spricht ja jeder nur noch vom Modern Data Warehouse. Da hoffe ich, dass mir solche Veranstaltungen dabei helfen, mit auf dem Stand der Dinge zu halten

Intelligent Cloud Bootcamp: Data Warehousing mit Azure​

Auch dieses hervorragende pdf zeigt eindrucksvoll, wie vielfältig heute die Umgebungen geworden sind:

Modern Data Warehouse

Abschließend eine kurze Erklärung, warum ich das alles mache:

  • Erstens bin ich nach wie vor an Weiterbildung und dem Erlernen von neuen Fähigkeiten interessiert.
  • Weiters sehe ich das als willkommene Abwechslung zum meiner Haupttätigkeit im ERP-Bereich und traditionellem Reporting mit SSRS, Excel und Access.
  • Dabei hoffe ich, dass modernes BI in Zukunft ein weiterer Schwerpunkt meines beruflichen Schaffens werden kann.

Lernen macht Spass

Mehr aus Neugierde habe ich im letzten Jahr die Prüfung Analyzing and Visualizing Data with Microsoft Power BI abgelegt, damals war der Kurs übrigens noch im Betastadium.

Da mir das dann wirklich Spass gemacht, habe ich nun heuer noch das zweite „exam“, nämlich Analyzing and Visualizing Data with Microsoft Excel abgelegt.

 

Nun darf ich mich   nennen.

Und nach dem Motto „lebenslanges Lernen“ und auch als Herausforderung steht mein nächstes Ziel bereits fest, es soll der MSCE in Data Management and Analytics werden. Dazu gibt es eine ganze Anzahl von Prüfungen, die in Frage kommen. Ich habe mich für Developing SQL Data Models entschieden, einfach weil ich gerne mit Datenmodellen herumspiele.

Als Vorbereitung sind mal diese Kurse (gratis) von edx eingeplant:

Developing a Multidimensional Data Model

Developing a Tabular Data Model

Dazu diese Lektüre:

https://www.microsoft.com/en-us/p/exam-ref-70-768-developing-sql-data-models/fgqpf3gzm3gm

Und falls erforderlich und weil ich diese Form von Training mit freier Zeiteinteilung sehr schätze, eventuel das noch:

Developing SQL Data Models (180 Day)

Somit habe ich wieder ein Ziel vor Augen….

 

 

 

 

 

 

Links und Lesestoff für laue Sommerabende

Es gäbe so viele interessante Berichte, die ich gerne studieren würde. Nur leider fehlt mir im Moment komplett die Zeit. Hier eine kleine Auswahl der Artikel, die ich mir vorgemerkt habe. Hoffe, dass ich das in den paar Tagen Urlaub, die mir bevorstehen, nachholen kann :

https://docs.microsoft.com/en-us/azure/analysis-services/analysis-services-create-server

http://www.talavant.com/blog/2016/12/12/ssis-data-streaming-destination-to-powerbi

https://powerusers.microsoft.com/t5/Connecting-To-Data/Execute-Stored-procedure-with-On-Premises-Gateway-server/m-p/9429#M630

https://parserr.com/

https://community.powerbi.com/t5/Webinars-and-Video-Gallery/Power-BI-and-Microsoft-Flow-Monitoring-your-data/m-p/203049

https://dhexcel1.wordpress.com/2017/07/20/excel-super-links-103-shared-by-david-hager/

https://azure.microsoft.com/en-us/blog/super-charge-power-bi-with-azure-analysis-services/?utm_content=bufferfa2d5&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

Exporting Power Query tables to SQL Server

http://johnliu.net/blog/2017/7/building-non-json-webservices-with-flow

SSAS – Multidimensional vs. Tabular

Sehr ausführliche Blog post Serie zum Thema SSAS vs. Tabular:

http://blog.pragmaticworks.com/ssas-multidimensional-vs-tabular-part-1

http://blog.pragmaticworks.com/ssas-multidimensional-vs-tabular-part-2

http://blog.pragmaticworks.com/ssas-tabular-vs.-ssas-multidimensional-part-iii-complex-business-problems

http://blog.pragmaticworks.com/ssas-tabular-vs.-ssas-multidimensional-business-logic

Und dann hier noch eine aktuelle Betrachtung von Microsoft und SQL 2016:

https://msdn.microsoft.com/en-us/library/hh212940.aspx