Microsoft Professional Program Data Science – Modul 6 und folgende

Nun bin weiter im Plan, was diesen Kurs betrifft, derzeit stehe ich hier:

Modul 6 ist sehr Azure ML lastig. Um ehrlich zu sein, bin ich derzeit noch dabei, mich an diese Umgebung zu gewöhnen. Eigentlich sieht es ja fast etwas wie ein SSIS-Projekt aus, Nur wenn man ein paar Steps drinnen hat, leidet die Übersichtlichkeit schon sehr. Ich muss mich da mal schlau machen, wie so ein Projekt ordentlich dokumentiert werden kann:

Die nächsten Module gehen dann wieder stark Richtung R, ich werde mich im 7. Teil des Kurses für diese Option entscheiden:

Und sehr gute finde ich, dass im 8. Teil eine neue Option dazu gekommen ist, wieder geht es um R im Hinblick auf Big Data:

Somit kriege ich hier sicher einen umfassenden ersten Einblick in diese Materie…

Microsoft Professional Program Data Science – Modul 4 – Review

Ganz ehrlich, dieses Modul war wirklich sehr zäh für mich. Es wurden zwar wichtige Konzepte zum Thema Statistical Thinking vermittelt,  nur war mir das einfach zu viel an Information mit viel zu wenig Praxisanteil. Viele Fragen konnten beantwortet werden, in dem man vorher einen verlinkten Beitrag gelesen hatte. Klar die statistischen Formeln sind sicher interessant, nur halt eben, solche Sachen google ich im Ernstfall, sprich wenn ich eine konkrete Anforderung habe. Um ehrlich zu sein, habe ich einfach geschaut, die geforderten 60 % zu erreichen, dann habe ich den Kurs abgeschlossen. Wer weiss, kann gut sein, dass ich später wieder darauf zurückkomme.

Das nächste Modul ist wieder das, was ich suche. Es nennt sich:

Introduction to R for Data Science

Das trifft einfach meinem Geschmack. Kurze 5 – 8 minütige Videos und dann gleich Praxislabs, um das Gezeigte zu üben. So was mach sogar am Abend nach einem harten Arbeitstag noch richtig Spass.capture