Managing Data with Windows Azure Table Storage and PowerPivot

Dieser Artikel befasst sich mit dem Thema Daten kostengünstig „in the cloud“ zu speichern, um sie dann in Power Query und Excel zu konsumieren. Der Ansatz ist wirklich genial und es gibt sicher Szenarien, wo das auch durchaus Sinn macht. Und die Kosten sind verschwindent gering:

http://www.microsofttrends.com/2014/01/08/managing-data-with-windows-azure-table-storage/#!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s