MS Access – alive and kicking

Nun es tut sich wieder was im schon seit lange totgesagten Access, schon interessant, scheint das Microsoft verstanden hat:

https://techcommunity.microsoft.com/t5/Access-Blog/Introducing-New-Connectors-in-Access-Microsoft-Dynamics-and/ba-p/100015

Und es gibt sogar Lösungen auf Access-Basis, die vorgestellt werden:

https://techcommunity.microsoft.com/t5/Access-Blog/Customer-Story-Procurat-Access-powering-a-market-leader/ba-p/100657

Ist zwar nicht ganz neu, aber doch bemerkenswert. Mittlerweile hat Microsoft MS Access wieder in seine Office 365 Business-Pläne aufgenommen. Und es soll sogar neue Datenquellenunterstützung, z.B. für OData geben. Da hat Microsoft mal wieder eine richtige Kehrtwendung gemacht. Um es kurz zu machen, ich finde Access immer noch sehr, sehr gut, wenn es um eine schnelle Frontendentwicklung mit einem mächtigen Reportgenerator geht. Und wie es scheint, ist nun doch noch eine Zukunft für MS Access möglich…

https://blogs.office.com/2016/11/04/microsoft-access-now-included-in-office-365-business-and-business-premium-with-new-enhancements/